Nachmittagsbetreuung                                        ←Zurück

Nachmittagsbetreuerin:

 
 Fr. Andrea SCHNEIDER

Aktuelle Öffnungszeiten: Montag - Freitag 13:00 - 17:00

Organisierte Lernstunden:

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Wandl (M)
Kitzler(D) od. Meinhard (M)
Wagner (D)
Daniel (M)
Wagner (D)
Wandl (M)
Hager (D)
Zotter (E)
-------

Nachmittagsbetreuung

Die schulische Nachmittagsbetreuung an der NMS Irnfritz setzt sich aus einer Lerneinheit (50 min), in der
die Kinder von Pädagogen der NMS betreut werden, und einer Freizeiteinheit (Rest der Zeit) zusammen.

Unsere Nachmittagsbetreuerin Frau Andrea Schneider betreut in der Freizeiteinheit über 30 Schüler und
Schülerinnen der NMS Irnfritz. Neben gemeinsamem Sport und Spiel ist ihr auch das soziale Miteinander ein
wichtiges Anliegen.






  

  




21. November 2015

Landesrätin Mag. Barbara Schwarz ehrte NMS Irnfritz und Adele Daim für die qualitätsvolle
Schulische Nachmittagsbetreuung in unserer Gemeinde

Familien- und Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und bedankte sich bei allen Schulerhaltern, DirektorInnen und
FreizeitpädagogInnen für Ihren Einsatz und die tolle Zusammenarbeit im Rahmen der Schulischen Nachmittagsbetreuung:
Nachfrage und Zuspruch flächendeckender und gleichzeitig hochwertiger Betreuung bestätigen uns in Niederösterreich die
Vorteile der ganztägigen Schulform in getrennter Abfolge. Für das großartige Engagement in der Kinderbetreuung möchte ich
mich bei allen Beteiligten herzlich bedanken.“

Hochwertige und bedarfsorientierte Betreuung für Familien in unserer Gemeinde

Um die Qualität der Nachmittagsbetreuung laufend weiter zu verbessern, sind - neben Anpassung der Förderrichtlinien - auch
die Kommunikation und der gegenseitige Austausch enorm wichtig. Landesrätin Schwarz betont, wie essentiell die Zufriedenheit
aller Beteiligten ist und meint dazu: „Wir möchten Kinder und Jugendliche, Eltern, Schulerhalter, DirektorInnen, PädagogInnen
und FreizeitpädagogInnen in die Qualitätsoffensive miteinbeziehen und uns ihren Bedürfnissen im Bereich der Schulischen
Nachmittagsbetreuung widmen. Die Arbeit in der Organisation, zwischen den Gemeinden und der Schule in der Umsetzung,
muss gut zusammenspielen. Es ist beeindruckend, wie die NÖ Gemeinden ihrer Rolle als Schulerhalter hier gerecht werden und
richtungsweisend, wie die Schulen die schulische Nachmittagsbetreuung integrieren. Das Land Niederösterreich unterstützt sie
dabei nach Kräften an mehr als 400 Standorten in ganz Niederösterreich.“


November 2013

Das Projekt der Nachmittagsbetreuung nimmt Formen an

Bis 15. November  wurden 12 Geburtstagskarten fertiggestellt und zweimal die Aktion „Sauberkeit rund um die Schule“
durchgeführt.  Besonders stolz sind die Schüler auf die Bank in den Landesfarben Blau-Gelb, die sie restauriert und deren
Farben sie selbst ausgewählt haben.

Es ist eine Freude zu sehen, mit  wie viel Begeisterung und Einsatz die Schüler bei der Sache sind.